Yoga

Birgit Gauriananda Pöltl

Yoga: Do 16:15-18:00 | 105min | Hands On Adjustment and Assistenzen | Bhakti Bliss

Yoga: Fr 14:00-15:45 | 105min | Yoga Alignment | Bhakti Bliss

Vortrag: Sa 10:00-11:00 | 60min | Erwachen und Befreiung als Ziel des Yoga? | Ananda

Yoga: Sa 16:00-17:45 | 105min | Das Yogaparadox all Levels | Bhakti Bliss

Yoga: So 8:00-9:45| 105min| The Power of Prana| Bhakti Bliss

Yoga

Birgit Gauriananda Pöltl

BIO:

Als Anusara-Yoga Lehrerin bietet Birgit Pöltl ein solides Fundament für alle Suchenden, Memetiker und KriegerInnen des Wandels.

Ihre eigene Praxis beschreibt sie als permanente Übung an und für sich selbst, aber auch mit und für uns gemeinsam. Nicht nur auf der Yogamatte, sondern in unseren Familien, am Arbeitsplatz und der Gesellschaft.

Ihr Yoga-Unterricht ist so wie sie – erfüllt von Urvertrauen, kraftvoll und herzlich, präzise und bodenständig, dazu einladend, sich auszuprobieren und Neues zu wagen. Die Leidenschaft für Philosophie und Osteopathie gibt sie weltweit in Ausbildungen & Workshops weiter.

Ihre Philosophische Heimat in der sie lernt und lehrt ist der Kashmir Shivaismus (Tantra). Besonders wichtig ist ihr hier den Weg der „Housholder“ zu gehen. D.h.  spirituelle Praktiken für Menschen die ihre Rolle in der Gesellschaft einnehmen wie: Familie, Job, Verpflichtungen und damit verbundene Verantwortungen.  (Im Gegenzug zu z.B. Patanjali, der den Weg des Rückzuges und der dualen Sicht des sāṅkhya Systems in seinen Sutras verfolgt).

Nach einem betriebswirtschaftlichen Studium war Birgit Pöltl als Consultant in der IT Branche und Unternehmensberatung beschäftigt. Danach betreute sie mehrere Jahre lang internationale Banken im Vertrieb einer Sicherheitsdruckerei.
Seit 2008 betreibt Birgit Pöltl gemeinsam mit Florian Reitlinger das Yogazentrum Mödling. Ihr Wissen und ihre Erfahrung teilt sie im Print- und Online-Bereich als Herausgeberin des einzigen österreichischen Yoga-Magazins “yoga.ZEIT“.
Sie ist Gründerin des Yogazentrum Mödling, des Magazins „yoga.ZEIT“, uns gibt ihr Wissen seit 2014 im Yogasendung des Österreichischen Fernsehens (ORF) sowie der Online Yogaplattform YogaMeHome  weiter.

 

Workshop: Yoga Hands On Adjustment and Assistenzen

ADJUSTMENT • ASSISTENZ • KORREKTUR

Theorie Berührung ist aus unserer Erfahrung eines der wichtigsten Punkte einer erfolgreichen Yogaklasse – und eine Kunst für sich. Das Heilsame an der Berührung ist offenkundig: Wer uns einfühlsam umarmt, stärkt uns den Rücken, richtet uns auf. Wer uns die Hand reicht, festdrückt oder gar streichelt, nimmt uns an. Berührung kann den Puls beruhigen, Ängste besänftigen und das Immunsystem stärken. Im Yoga ergänzen wir die Berührung noch um einen wesentlichen Aspekt: der korrekten Ausrichtung um damit Energieblockaden und Spannungen zu lösen.

Workshop: Yoga Alignement – eine Einführung ins Anusara Yoga

Was erwartet dich?

• eine kraftvolle Methode der Yogapraxis, basierend auf der Biomechanik des Körpers und tiefen Wissen um das Wesen von Asanas.

• Eine inspirierende Vision des Lebens die das Höchste in allem Leben ehrt.

• Eine innovative Form des Unterrichtes und des Unterrichtens.

An diesem Workshop tauchst du in die Asana-Praxis und den dazugehörigen Alignement-Prinzipien ein. UND: erhältst mehr Tiefe und Verbundenheit in deiner eigenen Praxis. Dieser Workshop bietet eine komplette Schritt – für – Schritt Anleitung zu allen Grundlagen des Alignement im Yoga. Er ermöglicht dir, die Ausrichtungsprinzipien in deiner Asana Praxis sowie in deinem Yogaunterricht umzusetzen.

Workshop: Das Yoga-Paradox

Du praktizierst schon länger Yoga (ein halbes Jahr oder länger) und merkst kaum Veränderung? Dann ist deine Praxis ineffektiv. Oft sind die Motive hinter der Praxis nicht klar oder „unrein“ und bremsen deine Entwicklung massiv. „Ich praktiziere Yoga um die beste Version von mir selbst zu werden“ ist ein Motiv dass dich von deiner spirituellen Entwicklung abhalten wird. Die Grundeinstellung dahinter: ich bin nicht gut genug – oder wie es in meiner Yogatradition benannt wird: Selbsthass! Paradox: trotzdem ist die Praxis für unsere Entwicklung wichtig. In dieser Yogastunde gehen wir auf die reinen und unreinen Motive für einen effektiven Fortschritt in deiner eigenen spirituellen Entwicklung ein. Schwierigkeit. All Levels welcome!

Vortrag: Erwachen und Befreiung als Ziel des Yoga?

Eine Betrachtung aus klassisch tantrischer Sicht Im Yoga kennen wir viele Techniken und Übungen um Befreiung zu erlangen. Aber was ist das überhaupt? Woran kann ich meine persönliche Entwicklung erkennen und ab wann ist man denn „erleuchtet“? Diese und einige weitere grundlegende Fragen am spirituellen Weg werden wir in diesem Vortrag besprechen. Ein Prinzip aus der reichen philosophischen Basis: Es ist viel mehr möglich als du denkst! Deshalb werden wir auch praktizieren und einen Schritt in Richtung Befreiung gehen: nämlich ein Yukti aus der Vijñāna Bhairava Tantra.

Workshop: The Power of Prana – Anusara Yoga Intensität

All Levels welcome

Mit Yoga die Lebenskraft steigern und das eigene Potential leben. In diesem Workshop werden wir zu den subtileren Schichten unseres Seins vordringen und den Atem als Energie- und Pranaträger und Energielenker nutzen. Anusara Yoga ist

• eine kraftvolle Methode der Yogapraxis, basierend auf der Biomechanik des Körpers und tiefen Wissen um das Wesen von Asanas.

• Eine inspirierende Vision des Lebens die das Höchste in allem Leben ehrt.

• Eine innovative Form des Unterrichtes und des Unterrichtens.

An diesem Workshop tauchst du in die Asana-Praxis und den dazugehörigen Ausrichtungsprinzipien des Anusara Yoga ein. Du erfährst mehr über die dahinterliegende Philosophie und erhältst ein Verständnis für diese Tradition. UND: mehr Tiefe und Verbundenheit in deiner eigenen Praxis. Wir kümmern wir uns im wahrsten Sinne des Wortes um die Grundlagen der Asana Praxis: das Fundament und die zugehörigen Kraft- bzw. Pranaströme. Ebenso kümmern wir uns um die Feinadjustierung auf körperlicher und feinstofflicher Ebene

Homepage: Birgit Gauriananda Pöltl

Homepage: Yogazentrum Mödling