yoga | activism

jürgen laske

Yoga: Do 8:00-9:30 | 90min | Kundalini Yoga | Share&Care

Vortrag: Do 13:30-14:30 | 60min | Gemeinwohl-Ökonomie | TheFuture

kundalini yoga | gemeinwohl-ökonomie

jürgen laske

BIO:
Mein Name ist Jürgen Laske und ich bin Kundalini Yoga sowie Kinder Yogalehrer. Als ich 1999 mit Yoga konfrontiert wurde, hatte ich mit dieser ‚Mädchen-Gymnastik‘ überhaupt nichts am Hut, ich war mehr am Laufen, Fitness, Radfahren & Schwimmen interessiert. Sehr schnell spürte ich allerdings, dass das in den Medien publizierte Bild von Mattenakrobatik junger Frauen nur sehr wenig mit dem ganzheitlichen YOGA-System zu tun hat. Ich ließ mich darauf ein und erfahre seitdem eine grundlegende Veränderung in meinem Leben – zuerst auf körperlicher Ebene, aber auch auf seelischer und emotionaler Ebene. Und genau darum geht es: die Einheit von Körper, Seele und Geist herzustellen und ein Leben in Fülle zu leben. Das schließt auch Wohlergehen, gesunde Beziehungen und Selbst-Zufriedenheit ein. Nachdem ich mit meiner Familie fast 20 Jahre in Asien verbracht habe (… ich war einer der ersten Yogalehrer in Shanghai und Hong Kong … ), bin ich wieder zurück in meiner Heimat und ich habe es mir zum Ziel gemacht mein Wissen und meine Erfahrungen aus vielen Jahren Unterricht, Workshops, Seminaren und Fortbildungen rund um Yoga und yogisches Leben zu teilen. Beruflich bin ich Geschäftsführer und Gesellschafter der Bausinger Yogamanufaktur geworden und habe so die Möglichkeit Hobby und Beruf sowie Herz und Berufung auszuleben.

„Kundalini Yoga“
Einblick in Kundalini Yoga mit Yogi Bhajan mit Jürgen Laske. Im Zentrum stehen einfache, aber dynamische Übungen, welche meist mit dem Atem synchronisiert werden und die Körperenergie anregen. Jürgen unterrichtet dabei eine einfache Kriya, das heisst eine überlieferte und bewährte Abfolge von Yoga-Übungen, welche ein zentrales Thema zum Inhalt haben. Nach den Übungen folgt eine Tiefenentspannung und danach eine kleine Meditation. Als erfahrener Kundalini Yogalehrer mit 20 Jahren Erfahrung legt Jürgen nicht nur Wert auf das WIE der Übungen, sondern vielmehr auch auf das WARUM. Warum reibt man die Hände vor dem Üben? Warum chantet man laut und nicht leise? Warum drückt man bei den Mudras auf die Finger? Warum hält man nach dem Ausatmen kurz die Luft an? Warum meditiert man? Warum, warum, warum? Auf diese und viele andere Fragen geht Jürgen in seinem Unterricht ein und erläutert auch für den kritischen Geist die Fragen, die sich viele beim Yoga üben stellen.

„Gemeinwohl-Ökonomie in der Praxis“
Die Bausinger Yogamanufaktur ist als erstes Unternehmen in der deutschen Yogaszene nach GWÖ bilanziert und ein Pionierunternehmen dieser zeitgemäßen Nachhaltigkeitsbewegung. Der Geschäftsführer und Yogalehrer Jürgen Laske stellt praktische Aspekte von GWÖ anhand der eigenen Bilanzierung vor. Nebeneffekt und eigentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung dieser ganzheitlichen Ziele ist ein Wertewandel im Inneren eines Unternehmens und bei allen involvierten Menschen, egal ob Mitarbeiter, Zulieferer oder Dienstleister:
-Das gegenseitige Wohl steht mindestens so hoch wie das eigene Wohl
-Miteinander statt Gegeneinander
-Kooperation statt Konkurrenz-Offenheit und Transparenz statt Vorteilsnahme
In der Diskussion beantwortet Jürgen Laske gerne alle Fragen und gibt Einblicke in die betriebliche Praxis aus der Bausinger Yogamanufaktur.

 

Homepage