Yoga | Talk

Maksim Klasanovic

Vortrag: Sa 16:00-17:30 | 90min | Wahre Begebenheit: Eine unglaubliche Geschichte eines echten Lebens |  Yoga Yoga Yay

Yoga: So 10:30-12:00 | 90min | Kraftquelle finden | Yoga Yoga Yay

Yoga | Talk

Maksim Klasanovic

BIO

Maksim Klasanovic – genannt Thai Miki – wird 1979 als Sohn jugoslawischer Einwanderer in Deutschland geboren. Er verbringt Teile seiner Kindheit in Betreuungsfamilien. Mit 19 geht er ins Ausland, wird Hotelmanager und macht sich schließlich mit Frau und Kind in Thailand sesshaft. 2011 wird er wegen Drogenvermittlung verhaftet und sitzt über 8 Jahre im härtesten Knast in Bangkok ein. Während dieser Zeit beginnt er zu meditieren und Yoga zu praktizieren – was sein ganzes Wesen nachhaltig verändert. Heute ist er selbst ausgebildeter Yogalehrer, Yogatherapeut, Fitnesstrainer, Meditations- und Mentalcoach.

Kraftquelle finden: Meditation und Yoga als eigene Stärke in schwierigen Zeiten

Mit meditativen Methoden unterbrechen wir den Strom von Gedanken oder lassen ihn langsamer werden. Als würden wir aus einer Autobahn eine Tempo-30-Zone machen – wie Miki es gerne vergleicht. In den acht Jahren Knast in Thailand hat Miki zuerst nur für sich selbst verschiedene Methoden entwickelt, die er auf kleinstem Raum mit wenig Zeitaufwand praktizieren konnte. Nach eigenen Angaben hätte er diese Jahre sonst wohl nicht so gut überstanden. Bereits im Gefängnis hat Miki erfolgreich begonnen, diese Techniken weiterzugeben und zu lehren. Heute bewirkt Miki als Yogalehrer& Mentalcoach Außergewöhnliches bei seinen Mitmenschen. Seine Methoden, die durch Einfachheit und Klarheit bestechen, können von jedem Menschen in absolut jeder Lebenslage erfolgreich angewandt werden.
Beginne den Tag mit einer Yogasession und beende ihn mit einer Einheit Mentalcoaching. Erlebe, wie sich innerhalb kürzester Zeit deine Lebensqualität verändert und sich deine Selbstliebe steigert. Du wirst dich mit deinen Mitmenschen verbundener fühlen.

 

Wahre Begebenheit: Eine unglaubliche Geschichte eines echten Lebens (Vortrag)

Ein ganz besonderer Weg der Selbstfindung
Mit 31 Jahren begeht Maksim den Fehler seines Lebens und wird in Thailand zu 13 Jahren Haft verurteilt. Davon sitzt er mehr als acht im härtesten Knast des Landes unter unglaublichen Umständen ein. Nicht nur, dass Maksim unter brutalen Bedingungen überlebt, er findet auch einen Weg, seine Seele zu retten, seinen Geist zu beruhigen und sich selbst zu finden: Meditation und Yoga. Und er entscheidet sich für ein spirituelles Leben.
Ich war in der Hölle
„Ich liege wie immer auf der Seite auf dem Boden meiner Zelle. Es ist seltsam ruhig. Außer ein paar schwer atmenden oder schnarchenden Zellengenossen hört man nichts. Ich rücke meine Cola-Flasche in meinem Nacken zurecht. Alles an mir klebt und es ist furchtbar stickig diese Nacht. Ich bin hundemüde, kann aber einfach nicht einschlafen. Ich habe Angst, verrückt zu werden. Ich weiß nicht, wann ich zuletzt an etwas Schönes gedacht habe. Immerzu kreisen schlimme Gedanken in meinem Kopf herum, die weitere, noch schlimmere Gedanken hervorrufen. Ich stecke in einer Art Gedankenkarussell, einer Geisterbahn der Gefühle. Ich stecke in einem Loch fest – mental, emotional und physisch – und ich kann mich nicht frei strampeln. Sackgasse!”
Und fand das Paradies in mir
„Mein Ziel war es, andere genauso resistent gegen körperliche Krankheiten zu machen, wie ich es inzwischen war. Sie sollten das Schöne im Leben genauso bewusst erleben wie ich. Ich wollte, dass die Menschen, die nach diesem Programm lebten, sich von innen her veränderten – so wie ich. “

Homepage: Maksim Klasanovic